News

Thomas Wieschollek kommt!

Der SC Eilbek II hat wieder auf dem Transfermarkt zugeschlagen! Vom nordrhein-westfälischen VfL Witzhelden kommt Thomas Wieschollek. Der 23-jährige, schon im Sommer Trainingsgast beim SCE, wird sein Domizil dauerhaft in Hamburg errichten und sagte für die kommende Spielzeit zu.

ABC-Saisonrückblick

Der traditionelle ABC-Saisonrückblick ist online. Kuriositäten, Rekorde und Statistiken findet man ab sofort bei den SPIELBERICHTEN.

Dennis Voß wechselt zum SC Urania

Dennis Voß wird den SC Eilbek II zum Saisonende verlassen und sich dem Kreisligisten SC Urania anschließen. Der Linksfuß spielte in seiner einzigen Saison 14 mal, bereitete dabei ein Tor vor und sah genauso oft die Ampelkarte. Beide Vereine werden sich als Ablöse auf eine Kiste Bier einigen.

30. Spieltag: Zum Abschluss eine Niederlage

Mit 0:4 (0:3) verlor der SC Eilbek II zum Saisonabschluss beim SV Billstedt-Horn und beendet die Saison damit auf Platz 10. Nach Spielende sah Linksverteidiger Mohet Wadhwa die rote Karte. SPIELBERICHT

Transfers Teil I: Fischhöder kommt, C. Demir geht

Der SC Eilbek II vermeldet den ersten offiziellen Neuzugang für die kommende Saison. Kevin Fischhöder wechselt von der ersten Mannschaft des SCE zum SCE II. Der 19-jährige Defensivallrounder absolvierte in dieser Spielzeit bereits fünf Spiele in der Zweiten, traf dabei einmal und bereitete ein weiteres Tor vor.

Die Wege von Cihan Demir und dem SC Eilbek II werden sich dagegen trennen. Der kleine, wieselflinke Offensivspieler wechselt zur neuen Saison zum DSC Hanseat in die Kreisklasse und soll dort einer der Führungsspieler werden. In 27 Spielen für den SCE II kam Demir auf 5 Tore und 2 Assists.

29. Spieltag: Desaströse Leistung gegen das Schlusslicht

Im letzten Heimspiel der Saison unterlag der SC Eilbek II nach einer miserablen Leistung mit 1:5 (0:2) gegen das bereits abgestiegene Tabellenschlusslicht SV Muslime. Einzig Marvin Gyasi sorgte kurz vor dem Ende für Ergebniskosmetik. SPIELBERICHT

Krabbenpul-WM: Eugen Rubin auf Platz 5

Bei der ersten Krabbenpul-Weltmeisterschaft haben die Teilnehmer des SC Eilbek II achtbare Ergebnisse gezeigt. Bester Puler war Eugen Rubin, der bei 50 Teilnehmern den fünften Platz belegte und in 15 Minuten 135 Gramm schälte. Am 01. Mai 2013 steht die nächste WM auf dem Plan. Mohet Wadhwa, der sich ebenfalls angemeldet hatte, musste aufgrund eines schwerwiegenden Magen-Darm-Infekts seine Teilnahme absagen.  PRESSEARTIKEL SPIELBERICHT NDR-MEDIATHEK

28. Spieltag: Rumpfelf unterliegt Elazig Spor

Das allerletzte Aufgebot reichte dem SC Eilbek II nicht, um dem FC Elazig Spor im Aufstiegsrennen ein Bein zu stellen. Dennis Houillon konnte die Gästeführung ausgleichen, doch ein zweiter haarsträubender Torwartfehler brachte die Gäste auf die Siegerstraße, am Ende hieß es 1:3 (0:0). SPIELBERICHT

27. Spieltag: Auf dem Weg zum Ziel, keiner kann uns halten

Jetzt ist es auch rein rechnerisch sicher, der SC Eilbek II hat drei Spieltage vor Schluss den Klassenerhalt geschafft. Mit einer überzeugenden Leistung konnte beim 9:1-Erfolg beim ETSV Hamburg II der höchste Saisonsieg eingefahren werden. Erfolgsreichster Schütze war Mohet Wadhwa, der zwei Elfmeter und einen Freistoß versenkte. Die übrigen Tore erzielte Ingo Redenius und Marc Schmitz (je 2), dazu Torben Salzmann und Trainer Mike Viola. SPIELBERICHT

SC Eilbek II fährt zur Weltmeisterschaft
Fünf Spieler schickt der SC Eilbek II zur Krabbenpul-WM in die Fischauktionshalle. Krützmann, Rubin, Ristau, Torgau und Wadhwa stellen sich der marokkanischen Übermacht, Start der Pulung ist am 01. Mai um 12:30 Uhr. Fans des SC Eilbek sind gerne gesehen.

SC Eilbek II sucht Verstärkung zur neuen Saison
Der SC Eilbek II sucht für die kommende Saison in der Kreisliga noch Verstärkung auf allen Positionen. Interessierte melden sich bitte per Mail bei den Trainern, näheres im Anhang.
Spielerausschreibung 2012-2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.6 KB

Kreisliga 4: SV Muslime erster Absteiger

Nach dem gestrigen Nachholspieltag steht fest, dass der SV Muslime den Gang in die Kreisklasse gehen muss. Der Tabellenletzte, über den am Samstag im NDR eine Reportage zu sehen ist, erreichte gegen Altengamme II nur ein 1:1. Gewinnt der SC Eilbek II am Sonntag, so steht mit dem ETSV Hamburg II auch der zweite Absteiger fest.

26. Spieltag: Sieg gegen Maihan sichert nahezu den Klassenerhalt

Der SC Eilbek II bleibt der Kreisliga wohl erhalten. Mit einem 2:0 (0:0)-Sieg wurde der der FC Maihan besiegt. Die Tore im zweiten Spielabschnitt erzielten Mohet Wadhwa per Freistoß und Torben Salzmann in der Schlussminute. SPIELBERICHT

20. Nachholspieltag: 3:1-Sieg gegen Lorbeer

Im Nachholspiel besiegte der SC Eilbek II den FTSV Lorbeer mit 3:1 (1:0). Die Tore für den SCE erzielten Salzmann, Schmitz und Neuzugang Schaden. Die Gäste sahen in der hektischen Schlussphase zwei rote Karten wegen Schiedsrichterbeleidigung. SPIELBERICHT

25. Spieltag: Altengamme besiegt den SCE mit 1:0

Schwache Leistung, verdiente Niederlage. Der SC Eilbek II verliert beim SV Altengamme durch ein Tor von Sebastian Peters kurz vor Schluss mit 1:0. SPIELBERICHT

24. Spieltag: Salzmann ballert Eilbek zum Sieg

Der SC Eilbek II bleibt im dritten Spiel in Folge ungeschlagen, gegen Vatan Gücü reichte es zu einem 2:1 (1:1)-Sieg. Erdem Coskuns Führung wurde kurz vor der Pause ausgeglichen, in der Nachspielzeit traf Joker Torben Salzmann mit einem Distanzschuss in den Winkel. SPIELBERICHT

Lazarett vergrößert sich: Wadhwa fehlt gegen Vatan

SCE-Linksverteidiger Mohet Wadhwa steht am Sonntag gegen Vatan Gücü nicht zur Verfügung. Der Linksfuß verletzte sich nach einem Trainingsfoul von Rüpel Kevin Rosner und musste mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der behandelnde Arzt erteilte Wadhwa eine Woche Sportverbot. Ausfallliste

23. Spieltag: SCE lässt zwei Punkte liegen

Nur 0:0 spielte der SC Eilbek II beim Tabellennachbarn RW Wilhelmsburg. Trotz drückender Überlegenheit wollte der Ball nicht über der Linie, so blieb es am Ende beim zweiten torlosen Remis in Folge. Mit 25 Punkte zieht der SCE am FTSV Lorbeer vorbei und belegt den neunten Tabellenplatz. SPIELBERICHT

Testspiel gegen HT16

Am heutigen Donnerstag, dem 15.03., bestreitet der SC Eilbek II an der heimischen Fichtestraße ein Testspiel gegen HT16. Anstoß der Partie ist um 19:30. Endstand 7:3.

22. Spieltag: Arbeitspunkt gegen Aufstiegsaspirant TuS Hamburg II

Das erste Mal in dieser Saison ohne Gegentor, die Belohnung war ein Punktgewinn beim 0:0 daheim gegen TuS Hamburg zwei, die mit den ehemaligen Eilbekern Dogan und Yasini antraten. SPIELBERICHT

21. Spieltag: Unglückliche 2:4 (1:2)-Niederlage beim Spitzenreiter

Gegen den zweiten Top-Gegner setzte es die zweite Niederlage. Die Liga-Leihgaben Johannes Krohn und Nils Barrasch (per Foulelfmeter) trafen, Bernhard Wisnowsky stand erstmals seit vier Monaten wieder im Kader. Das zwischenzeitliche 3:1 erzielte der ehemalige SCE-Spieler Adem Dalkiran, kurz vor Ende der Partie sah Cem Keles die rote Karte. SPIELBERICHT

Hiobsbotschaft: Saisonaus für Schlussmann Marco Hauf

Eine bittere Nachricht für den SC Eilbek II: SCE-Keeper Marco Hauf hat im gestrigen Training einen dreifachen Sehnenriss in der Rotationsmanschette erlitten und muss nun vier Monate pausieren. Der 30-jährige Kölschtrinker wird bereits in der nächsten Woche operiert und steht somit erst zur nächsten Saison wieder zur Verfügung.

Keine Spielberechtigung für Rosner und Schröder

Der Hamburger Fußball-Verband verweigert den beiden Neuzugängen Kevin Rosner und Henry Schröder die Spielberechtigung für die Rückrunde. Eine Freigabe besteht erst zum 01.07., also zur Saison 2012/2013.

19. Spieltag: Bitteres 0:9 bei Hamm United

Eine Lehrstunde erteilte die Mannschaft von Hamm United FC II, verstärkt mit 5 Spielern aus dem Liga-Kader, dem SC Eilbek II. Vor allem die Landesliga-Toptorjäger waren vom SCE nie zu stoppen und trafen mehrfach ins Netz. SPIELBERICHT

Jahresauftakt an der Snitgerreihe

Das erste Pflichtspiel in 2012 trägt der SC Eilbek II an der Snitgerreihe bei Hamm United II aus. Anstoß ist heute um 19:30 Uhr, Leiter der Partie wird David Tesch sein. Der Rasenplatz im Hammer Park ist aus Witterungsgründen nicht bespielbar.

Stürmerstar Bernhard Wisnowsky im Gespräch

In unserer Rubrik SCE-Talk stand Bernhard Wisnowsky Rede und Antwort. Der Stürmer des SCE II sprach mit der Redaktion über seine Verletzung, den Verein, seine neuen Landsmänner und verlängerte seinen Vertrag bis 2013.

Test: Niederlage gegen Bramfeld II

Im zweiten Vorbereitungsspiel unterlag der SC Eilbek II beim Bramfelder SV II nach einer guten Leistung mit 3:0 (2:0). Auf schwierigem, schneebedecktem Geläuf schoss der ehemalige Eilbeker Tobias Boldt den roten Spielball zum zwischenzeitlichen 2:0. Bereits am Dienstag wird auf dem Kunstrasen von Grün-Weiß Eimsbüttel getestet.

Sportgerichts-Urteil: Eilbek verliert drei Punkte aus Escheburg-Spiel

Das Spiel SC Eilbek II - Escheburger SV (3:1) vom 16. Spieltag wird auf 0:3 umgewertet. Grund dafür ist der Einsatz von Marvin Gyasi (18), der zuvor bei der ersten Herren im Einsatz war. Gyasi darf als A-Jugendlicher jedoch nur ein Spiel pro Tag absolvieren. Neben den drei Punkten muss der SC Eilbek II auch 170 Euro zahlen.

Test: Niederlage gegen den FC Winterhude

Im ersten Vorbereitungsspiel des Jahres setzte es gegen den FC Winterhude eine 1:3 (0:2)-Niederlage. Nach gutem Beginn des SCE konnten die Gäste immer mehr überzeugen und gewannen die Partie letztendlich verdient. Für den SC Eilbek II traf lediglich Abwehrhüne Eugen Rubin zum zwischenzeitlichen 1:2.

Testspiel gegen den FC Winterhude vorverlegt

Das Vorbereitungsspiel gegen den FC Winterhude am Sonntag, den 22.01.2012, wird vorverlegt. Statt wie ursprünglich geplant um 12.30 Uhr, findet der Anpfiff schon um 11 Uhr statt.

Neuzugänge: Rosner und Schröder im Doppelpack von HT16

Nach drei Abgängen in der Winterpause kann der SC Eilbek II seine beiden Neuzugänge offiziell bekannt geben. Vom abgeschlagenen Schlusslicht der Kreisliga 3, HT16, kommen die beiden Vorjahresaufstiegsgaranten Kevin Rosner und Henry Schröder an die Fichtestraße. Rosner, der in der Vorsaison noch gegen den SCE traf, ist im zentralen Mittelfeld beheimatet, sein alter und neuer Teamkollege Schröder ist auf den Flügeln zuhause.

Trainer Mike Viola geht zum Saisonende, Torgau Nachfolger

SCE II-Coach Mike Viola wird den Verein zum Ende der Saison verlassen und sich dem Hamburger Oberligisten SC Vier- und Marschlande anschließen. Nachfolger des seit 2009 beim SCE tätigen Violas wird SCE-Vizekapitän Klaus Pablo Torgau in Form des spieleden Co-Trainers. Als Ablösesumme für Viola steht eine Kiste Bier im Raum.

Offizielle Facebook-Seite des SCE II

Nachdem die interne Kommunikation beim SCE fast auschließlich über die eigene Facebook-Gruppe stattfindet, gibt es ab sofort auch eine offizielle Seite für alle Spieler, Fans und jeden anderen den es interessiert was bei uns so passiert. Wir freuen uns über jedes "Gefällt mir". Zur Facebook-Seite

Tus Hamburg II verpflichtet Adem Dogan und Timo Yasini

Adem Dogan und Timo Yasini wechseln im Doppelpack zum Ligakonkurrenten TuS Hamburg II, der noch Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga hat. Adem Dogan stand seit Neugründung des SC Eilbek II im Juli 2009 im Kader, in 48 Ligaspielen traf Dogan 29-mal und servierte zu 21 Treffern, wurde aber auch fünfmal des Feldes verwiesen. In zwei Pokalspielen gelangen dem türkischen Mittelstürmer zwei Tore. Yasini kam zu Saisonbeginn von VfL 93 an die Fichtestraße, in neun Spielen schoss der Flügelspieler vier Tore und bereitete drei vor und sah dreimal die Ampelkarte.

Tobias Boldt wechselt zum Bramfelder SV

Der Toptorschütze und Topvorbereiter des SC Eilbek II, Tobias Boldt (18), wechselt zum Hansa-Landesligisten Bramfelder SV. Der Mittelfeldspieler kam erst im Sommer aus der A-Jugend vom HSV Barmbek-Uhlenhorst und bestritt 15 Ligaspiele für den SCE II, erzielte dabei sieben Treffer und bereitete neun weitere vor.

Frohe Weihnachten

Der SC Eilbek II wünscht allen ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest.

 

Weiter geht es hier zum Trainingsstart am 12. Januar, dann mit den aktuellen News zu stattfindenden Kaderveränderungen.

Vereinshaus-News: Bier leer

Skandalöse Szenen beim letzten Vereinshaus-Abend der Pächterfamilie Appel. Die zweite Herrenmannschaft bekennt sich schuldig, dass sämtliche Biervorräte leer getrunken wurden. Die mit elf Mann angetretene Mannschaft musste am Tresen keine Konkurrenz fürchten und hatte am Ende nur mit sich selbst zu kämpfen.

18. Spieltag: SCE II unterliegt dem DSC Hanseat

Im Lokalderby musste sich der SC Eilbek II dem DSC Hanseat verdient mit 1:3 geschlagen geben. Mohet Wadhwa, der später noch mit gelb-rot vom Platz gehen musste, traf per direkter Ecke zum 1:0, doch die Dulsberger drehten die Partie mit Treffern von Kizilkaya, Gossou und Gyamfi. SPIELBERICHT

Weihnachtsfeier: Neuer Fall von Diskriminierung

Samson Hensel im Trikot des CF America, als Bimbo!

 

Bester Mann des Abends: Benjamin Josch mit 4 DNA-Punkten

Personalien: Bussat kommt, Vincks geht

Der SC Eilbek II gibt vor dem letzten Jahresspiel zwei Personaländerungen bekannt. Mittelfeldspieler Arne Bussat kehrt nach einer Pause aus beruflichen Gründen zurück an den roten Rasen der Fichtestraße. Innenverteidiger Daniel Vincks wird den SCE II dagegen aus disziplinarischen Gründen in Richtung SCE I verlassen.

17. Spieltag: Ereignisreiches 1:1 bei Zaza, SCE II vom Schiri Köse betrogen

Der SC Eilbek II hat im Spiel gegen den FC Zaza und den Schiedsrichter einen Punkt geholt. Benjamin Josch brachte die Gäste vor der Pause in Führung, nach 60 Minuten wurde Adem Dogan unberechtigt mit gelb-rot vom Platz gestellt. In der Folge hielt SCE-Torwart Klaus Pablo Torgau zwei unberechtigte Foulelfmeter, in der 97. Minute köpfte Yüksel Baycurman den umstrittenen Ausgleich für den FC Zaza. SPIELBERICHT

16. Spieltag: Partie gegen Escheburg gedreht

Der SC Eilbek II hat seinen dritten Sieg in Folge eingefahren. Gegen den Escheburger SV gab es ein 3:1 (0:1). Im Duell der Aufsteiger trafen Hensel, Dogan und Yasini für den SCE, Spohnholtz brachte die Gäste früh in Führung. Mit nun 25 Punkten ist die Zweite Siebter der Kreisliga 4. SPIELBERICHT

15. Spieltag: Kampfsieg gegen Billstedt-Horn

In einem heißen Kampf besiegte der SC Eilbek II den Tabellennachbarn SV Billstedt-Horn mit 2:1 (0:0). Tobias Boldt per Distanzschuss und Adem Dogan trafen für den SCE, letzterer und Timo Yasini flogen nach gelb-roter Karte vom Platz. Die Hinrunde beendet der Aufsteiger damit mit 22 Punkten auf Platz acht. Nach dem Essen gab es einige unschöne Szenen beim Spiel der SCE II-Damen. SPIELBERICHT

Achtung: Anstoßzeit geändert!

Das Spiel gegen den SV Billstedt-Horn wird bereits um 12 Uhr angepfiffen und nicht wie fälschlicherweise ausgehangen um 12.45 Uhr. Grund dafür ist der vorverlegte Anstoß der SCE II Frauenmannschaft, die bereits um 14 Uhr spielt, damit der Abpfiff vor Anbruch der Dunkelheit erfolgt. 

14. Spieltag: Kleiner Mann ganz groß

Der SC Eilbek II hat beim Tabellenletzten einen 4:3-Erfolg erzielen können und konnte sich so von den Abstiegsrängen absetzen. Cihan Demir traf im Doppelpack, dazu noch Tobias Boldt und Adem Dogan. Nach einer zwischenzeitlichen 4-Tore-Führung kam der SV Muslime kurz vor Ende noch einmal ran. SPIELBERICHT

Torjäger Wisnowsky verletzt

Ostbomber Bernhard Wisnowsky steht dem SC Eilbek II erst 2012 wieder zur Verfügung. Eilbeks bester Torschütze zog sich die Knieverletzung in der Vorwoche beim Spiel gegen den ETSV zu. Zurück ist dagegen Mittelfeldspieler Manuel Lagemann, der am 13. Spieltag zum ersten Mal nach über einem Jahr wieder im Kader stand.

13. Spieltag: Unter Wert verkauft

Beim FC Elazig Spor unterlag der SC Eilbek II mit 0:5 (0:1), war dabei aber nicht so chancenlos, wie es das Ergebnis aussagt. Dennoch war die Niederlage verdient, mit 16 Punkten bleibt man damit weiter im unteren Mittelfeld der Tabelle. SPIELBERICHT

12. Spieltag: Verdienter Sieg im Abstiegskampf

Im Kellerduell gegen den Tabellenvorletzten ETSV Hamburg gelang dem SC Eilbek II ein hochverdientes 3:1. Wisnowsky brachte den SCE schlitzohrig auf die Siegerstraße, nach dem Ausgleich trafen Barton und nochmal Wisnowsky jeweils nach sehenswerter Vorlage von Boldt. SPIELBERICHT

Lazarett vergrößert sich: Auch Latz und Schmitz verletzt

Der nächste bitte: Für Neuzugang Marc Schmitz ist die Hinrunde nach einer schwerwiegenden Adduktorenverletzung gelaufen, ein exaktes Untersuchungsergebnis folgt noch. Innenverteidiger Latz muss nach Problem am Fuß zunächst für unbestimmte Zeit aussetzen. Hier geht es zur aktuellen AUSFALLLISTE.

11. Spieltag: Tiefschläge in der Nachspielzeit

Unfassbar! Damit lässt sich das Spiel in allen Belangen wohl am besten beschreiben, bis zur 91. Minute führt der SC Eilbek II hochverdient mit 2:0 beim FC Maihan durch Tore von Kevin Fischhöder mit einem Freistoß aus 70 Metern (!!!) und Adem Dogan. Doch in der Nachspielzeit lässt man sich noch zwei Tore einschenken und die Partie endet mit 2:2. SPIELBERICHT

Verletzungsmisere hält an

Das Verletzungspech bleibt dem SC Eilbek II hold. Kapitän und Innenverteidiger Cem Keles fällt rund zwei Wochen aus, der Routinier spielte in den Vorwochen schon unter Schmerzeinfluss und konnte nur bedingt trainieren. Zudem fehlt auch Abwehrrecke Daniel Vincks, der an einer zweiten Platzwunde an der Stirn leidet. Erstmals im Kader sind gegen den FC Maihan Neuzugang Dennis Voß und Offensivhoffnung Marc Schmitz.

SCE II bekommt Verstärkung: Voß kommt

Der SC Eilbek II kann einen neuen Verteidiger präsentieren. Von der Liga-Mannschaft stößt Defensiv-Allrounder Dennis Voß zur Zweiten. Der Linksfuß absolvierte bereits in der Vorbereitung einige Testspiele und konnte dort überzeugen. Über eine Ablösesumme vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

10. Spieltag: Desaströses 1:4 gegen SV Altengamme II

Nach unglaublich schlechter erster Halbzeit verlor der SC Eilbek II gegen den SV Altengamme II mit 1:4 (0:3). Das Ergebnis war auch in dieser Höhe verdient, Gyasi gelang zwischendrin das 1:3. Für den SC Eilbek II war es die fünfte Niederlage in Serie. SPIELBERICHT

9. Spieltag: Vierte Niederlage in Serie

Der SCE II verliert auch bei Vatan Gücü, diesmal mit 1:3 (0:0). Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit verlor der SCE bei langen Bällen die Ordnung und musste die verdiente fünfte Niederlage einstecken. Einzig Adem Dogan traf nach toller Vorarbeit von Bernhard Wisnowsky ins Tor. Cem Keles und Daniel Vincks mussten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. SPIELBERICHT

Spielertrainer Dennis Houillon wechselt auf Leihbasis

Dennis Houillon wechselt auf Leihbasis zur Alten Herren des SC Eilbek. Der SCE-Coach möchte dort Spielpraxis sammeln, um sich im Notfall beim SCE II, wie schon in der Saison 2009/2010, selbst einwechseln zu können. Die Ausleihgebühr beträgt eine Kiste.

8. Spieltag: Unnötige 2:3-Heimniederlage gegen RW Wilhelmsburg

Viertes Heimspiel, dritte Heimniederlage für den SCE II. Latz schoss die Gäste per Eigentor in Führung, Wisnowsky und Dogan drehten das Spiel noch vor der Pause. David Lubitz und Deniz Yalcin konnten für Wilhelmsburg in der Schlussphase das Spiel noch drehen. SPIELBERICHT

Nur drei Spiele für Topscorer Tobias Boldt

In einem schriftlichen Verfahren wurde Tobias Boldt nach seiner roten Karte bei TuS Hamburg II für drei Spiele gesperrt. Mittelfeldspieler Boldt darf damit beim Spiel gegen den FC Maihan wieder eingesetzt werden.

Acht Spiele Sperre für Eugen Rubin

Innenverteidiger Eugen Rubin muss nach seinem Platzverweis beim FTSV Lorbeer insgesamt acht Mal zuschauen, so das Urteil vom HFV-Sportgericht. Nach einer Tätlichkeit sah der Ukrainer die rote Karte, von der Sperre hat er bereits zwei Spiele abgesessen und ist somit erst am 30.10.2011 beim SV Muslime wieder spielberechtigt. Die Verhandlung für Tobias Boldt folgt in der kommenden Woche, es ist mit einer ähnlichen Sperre zu rechnen.

Neuzugang: Marc Schmitz tritt dem SCE II bei

Der SC Eilbek II hat einen Neuzugang zu vermelden: nach wochenlangem Probetraining haben sich die SCE-Verantwortlichen dazu entschieden Marc Schmitz aufzunehmen. Der vielseitige Offensivspieler war zuletzt für den TSV Wandsetal am Ball, ist aber schon am Sonntag gegen RW Wilhelmsburg spielberechtigt. Sein Marktwert beträgt derzeit eine Tüte heiße Luft. SPIELERPROFIL

7. Spieltag: Wie dumm kann man nur sein?

Die Serie des SCE ist gebrochen: bisher gewann man alle Spiele, in denen mindestens ein Spieler vom Platz flog, doch diesmal hatte die TuS Hamburg II beim 3:1 (2:1) etwas dagegen. Tobias Boldt wollte den Sieg mit einer Tätlichkeit noch vor der Pause retten, Adem Dogan legte zehn Minuten vor Schluss mit gelb-rot auch noch seinen Teil dazu beitragen, doch alle Bemühungen halfen nicht. Den einzigen SCE-Treffer steuerte Stürmer Bernhard Wisnowsky zum zwischenzeitlichen 1:1 bei. SPIELBERICHT

6. Spieltag: SC Eilbek II – Fatihspor 0:1 (0:0) 

In einem engen Spiel bei tropischen Luftverhältnissen ging es gegen die Gäste von Fatihspor. Nach dem letzten Sieg, trotz doppelter Unterzahl, wollte man das Selbstvertrauen in dieses Spiel mitnehmen und die drei Punkte an der Fichteroad behalten. Leider konnte dieses Vorhaben nicht in die Tat umgesetzt werden. SPIELBERICHT

5. Spieltag: Sieg trotz doppelter Unterzahl bei Lorbeer

Trotz zweier Platzverweise für Eugen Rubin und Timoo Yasini gewann der SC Eilbek II beim FTSV Lorbeer mit 2:1 (1:0). Benjamin Josch besorgte die Führung per Freistoß, Timo Yasini, der zwischenzeitlich einen Foulelfmeter verschoss, besorgte den Endstand. SPIELBERICHT

4. Spieltag: 2:4-Niederlage im Topspiel

Im Topspiel der Kreisliga 4 verlor der SC Eilbek II gegen den Tabellenführer Hamm United II mit 2:4 (1:2). In einem packenden und intensiven Spiel erzielten Wisnowsky und Yasini (Foulelfmeter) die Tore für den SCE. Trotz der ersten Saisonniederlage rangiert man immerhin noch auf Platz drei der Tabelle.  SPIELBERICHT

3. Spieltag: Tobias Boldt mit Viererpack!

Mit 4:2 (2:1) gewann der SC Eilbek II das Lokalderby beim DSC Hanseat. Vierfachtorschütze war Tobias Boldt in einer insgesamt kämpferisch und spielerisch überzeugenden Mannschaft. Nach dem Spiel übernachtet man auf Platz 2 der Tabelle. SPIELBERICHT

2. Spieltag: Saisonstart nach Maß

Mit sechs Punkten aus zwei Spielen startet der SC Eilbek II perfekt in die neue Saison. Beim 4:1 gegen den FC Zaza brachte Tobias Boldt den SCE in Front, Ristau, Yasini per Strafstoß und Latz schossen die weiteren Tore. SPIELBERICHT

1. Spieltag: SCE II siegt mit 2:1 beim Escheburger SV

Der SC Eilbek II ist mit einem Sieg in die Kreisliga gestartet. Beim Escheburger SV gewann der SCE mit 2:1 (0:0), beide Tore erzielte Neuzugang Timo Yasini. Getrübt wurde das Spiel von vier aberwitzigen Platzverweisen, zwei für beide Mannschaften. Josch und Wisnowsky sahen die rote Karte und fehlen damit gegen den FC Zaza. SPIELBERICHT

Sieg im letzten Test vor dem Ligaauftakt

Im letzten Test vor dem Spiel beim Escheburger SV gewann die Zweite Herren am Freitag Abend mit 13:1 Personen gegen die Erste Herren am Tresen. Bei der gemeinsamen Mannschaftsfeier konnte lediglich Nils Barrasch das Niveau der Zweiten mitgehen.

Cem Keles neuer Kapitän beim SCE II

Veteran und Neuzugang Cem Keles ist neuer Kapitän beim SC Eilbek II und damit Nachfolger von Landsmann Serdal Demir. Mit im Mannschaftsrat sind Daniel Vincks, Bernhard Wisnowsky, Heiko Krützmann und Klaus Pablo Torgau.

Pokal: Platzverweis der Wendepunkt - Aus in Runde 1

Der SC Eilbek II muss bereits nach der ersten Runde im Pokal seine Segel streichen. Mit 2:4 (1:2) unterlag man beim TSV Sasel II, Wisnowsky brachte den SCE mit 1:0 in Front, Benjamin Josch traf zu zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Nach dem Platzverweis für Wisnowsky wegen Meckerns eine Viertelstunde vor Schluss trafen die Hausherren noch zweimal. SPIELBERICHT

Testspiel: Torloses Remis gegen Grün-Weiß Eimsbüttel

Im letzten Testspiel vor dem Pokalduell beim TSV Sasel (Samstag 15 Uhr, Parkweg) erreichte der SC Eilbek II daheim ein 0:0 gegen den Kreisligisten Grün-Weiß Eimsbüttel. Am Ende war es ein leistungsgerechtes Unentschieden, der SCE dominierte vor der der Pause, die Gäste aus Eimsbusch nach dem Wechsel.

Interview: Knut Spohnholtz (Escheburger SV)

Kurz vor dem ersten Spieltag der Kreisliga 4 stand Escheburgs Torjäger Knut Spohnholtz (27 Saisontore) zu einigen Fragen Spalier. Im Interview redet der Stürmer über das Gefühlschaos beim Aufstieg, die Ziele des ESV und scheut auch keinen Vergleich mit einem gleichnamigen Eisbär.

2:5-Niederlage im Test beim Bramfelder SV II

Beim Bramfelder SV II unterlag der SC Eilbek II am Sonntag morgen mit 5:2 (3:1). Die Führung durch Samson Hensel hatte nur kurz Bestand, danach drehte der Bezirksligist auf, lediglich Tobias Boldt konnte per Kopf noch verkürzen.

1:2 im Test beim Post SV

Im Vorbereitungsspiel beim Post SV verlor man am Ende knapp mit 1:2 (1:0). Das einzige Tor des Tages für den SCE erzielte Verteidiger Philipp Latz, der in der Schlussminute auch noch gegen die Latte köpfte. Bereits am Sonntag geht es zum Test beim Bramfelder SV II.

Schock: Ingo Redenius fällt verletzt aus

Die erste Diagnose hat sich leider bestätigt. Durch einen Schaden am Meniskus ist ein kleiner operativer Eingriff (Athroskopie) notwendig. Man kann also davon ausgehen, dass Ingo dem Team minimum 6-8 Wochen fehlen wird! Eine ganz bittere Nachricht, war Redenius doch fest als Mittelfeldmotor für die erste Kreisliga-Saison eingeplant. Wir wünschen Ingo alles Gute und vor allen Dingen eine schnelle Genesung.

Testspielniederlage gegen Wellingsbüttel

Im letzten Heimspieltest setzte es gegen den TSC Wellingsbüttel die erste Niederlage der Vorbereitung. Nach 90 Minuten hieß es 1:4 (1:1), Tobias Boldt erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich mit einem schönen Distanzschuss in den Winkel. In den letzten 20 Minuten brach man nach diversen Auswechslungen und Umstellungen ein wenig auseinander, ein verdienter Sieg am Ende für den Bezirksligisten.

Kreisliga 4: Auch Hamm United II ausgeschlossen

Der nächste Paukenschlag in der Kreisliga 4: nach Kurdistan Welat ist auch Hamm United vom Spielbetrieb ausgeschlossen worden, betroffen ist davon auch die Reservemannschaft der Hammer. Grund dafür sind ausstehenden Zahlungen an den Verband. Zahlt Hamm United die Strafe innerhalb von acht Tagen, so ist der Ausschluss nichtig.

Kreisliga 4: HFV schließt Welat aus, Escheburg steigt auf!

Der Hamburger Fußball-Verband hat den FC Kurdistan Welat „wegen fehlender Gemeinnützigkeit“ mit sofortiger Wirkung aus dem HFV ausgeschlossen!

Der frei gewordene Platz wird vom Escheburger SV eingenommen, die als Drittplatzierter der Kreisklasse 1 die Aufstiegsrunde zur Kreisliga als schlechtestes aller neun Teams abgeschlossen hatten. Wer mehr zum Ausschluss wissen will klickt hier. Für uns bedeutet das, dass wir unser erstes Spiel in der Kreisliga beim Escheburger SV bestreiten werden.

2. Liga Pokal: SCE zu Gast am Parkweg

Die Pokalfee ist einfach kein Freund des SCE. Dieses Mal gastiert man bei der Zweitvertretung des TSV Sasel, d.h. man geht auch in diesem Jahr wieder als Außenseiter ins Rennen. Der TSV Sasel verpasste vergangene Saison nur aufgrund des schlechteren Torverhältnis die Qualifaktion zur Bezirksliga und gehört auch in diesem Jahr - auch durch die gute Zusammenarbeit mit der Liga-Mannschaft (Oberliga Hamburg) - zum Favoritenkreis im Aufstiegsrennen.

Aber Außenseiter-Siege sind ja auch viel schöner!

Testspiel: 1:1 gegen den Hamburger SV IV

Im zweiten Vorbereitungsspiel trennte sich der SCE II  in einer ordentlichen Partie 1:1 unentschieden vom Hamburger SV IV. Torschütze beim SCE war Ligaleihgabe Dennis Brobbey, der kurz vor Ende noch einen Foulelfmeter über das Tor schoss. Beim HSV sah Kaan Gürel wg. grob unsportlichen Verhaltens die rote Karte.

Spielplan ist da: Auftakt bei Kurdistan Welat

Der Hamburger Fußball-Verband hat den Spielplan für die Kreisliga 4 veröffentlicht, der SC Eilbek II muss zum Auftakt am 31.7. zum FC Kurdistan Welat nach Wilhelmsburg, am 7.8. empfängt man um 12:45 Uhr zum ersten Heimspiel der Saison den FC Zaza. Den vollständigen Spielplan finden Sie hier!

Sieg im ersten Test der Saison

Im Testspiel gegen die Werner-Josch-Allstars um Bramfelds Abwehrchef Marc Viola konnte der SC Eilbek einen verdienten 5:3 (2:1)-Sieg einfahren. Mit an Bord waren erstmals die Neuzugänge Yasini, Josch, Gyasi und Boldt, der sich auch in die Torschützenliste eintrug.

Mehr als umstritten: SCE startet in Kreisliga 4

Der SC Eilbek darf sich auf weitere Spiele mit internationaler Beteiligung freuen. Der Hamburger Fußball-Verband stufte den SCE II einfach mal in die Kreisliga-Staffel 4, woran man nur im Albtraum dachte. Gegner sind quer durch Hamburg auserwählt, im Norden DSC Hanseat, im Süden Rot-Weiß Wilhelmsburg und im Osten der SV Altengamme. Eine Übersicht der Vereine findet ihr hier!

Fehlt zum guten Saisonstart eigentlich nur wieder ein Bezirksligist in Pokalrunde eins.

Adem Dogan sagt Ja!

Die Mannschaft des SC Eilbek gratuliert

Adem Dogan und seiner Frau zur Hochzeit.

Nächstes Ziel: Nachwuchs für den SCE II machen :-)

SCE II holt Yasini, Wadhwa bleibt

Der SC Eilbek hat einen weiteren Neuzugang zu vermelden: vom Bezirksligisten VfL 93 kommt Offensiv-Spieler Timo Yasini an die Fichtestraße. Yasini war in der Vorsaison mit 10 Treffern und 7 Vorlagen erfolgreichster Torschütze des Stadtparkvereins.

Weiterhin bleibt Linksverteidiger Mohet Wadhwa dem SCE erhalten, nachdem sich die Wege ursprünglich trennen sollten.

Zum Saisonstart: Interview mit Ingo Redenius

Auf unserer Interviewseite steht ab sofort ein Interview mit Ingo Redenius zur Verfügung. Der Ostfriese in der Mannschaft, der erst im Winter zum SCE gestoßen ist, erzählt einen schlechten Witz und redet mit der SCE-Redaktion über die kommende Spielzeit.

Staffeleinteilung am Montag

Der HFV gab bekannt, dass die Staffeleinteilung für die Hamburger Amateurklassen am Montag, den 20.06.2011 herausgegeben wird. Zur Erinnerung: der SC Eilbek II meldete für die Kreisliga 5 und 6.

Trainingsstart am Donnerstag
Am 16. Juni startet der SC Eilbek die Vorbereitung für die Kreisliga-Saison 2011-2012. Am Tag darauf wird der neue Kader auch auf der Homepage präsentiert.

 

Termine

August 2017 Kunstrasenbau 

 

Ausweichplatz: Am Neumarkt

  

17.08. 19:45 Training

           Fichtestraße

 

20.08. 12:45 UH-Adler II

 

           Fichtestraße

 

22.08. 19:45 Training

 

           Fichtestraße

 

24.08. 19:30 Training

 

           Fichtestraße

Kontakt

Klaus Pablo Torgau (Trainer)

0176 64364609

 

Quicklinks